auf jede frage die richtige antwort.

wenn sie hier nicht steht,
kontaktieren sie uns bitte direkt.

faq
wem darf ich überhaupt mailings schicken?
laut datenschutzgesetz dürfen daten nur noch für werbliche zwecke verwendet werden, wenn der empfänger vorher seine zustimmung erteilt hat. für den versand von briefwerbung gelten aber einige ausnahmen. die zustimmung muss nicht vorliegen bei direktmailings an:

  • firmen (b2b)
  • privatpersonen, wenn sie bestandskunden sind (b2c)
  • adressen aus einem öffentlichen verzeichnis (z.b. telefonbuch)

ausserdem dürfen mailings versendet werden, zur spendenwerbung und als aussendungsbeilage anderer unternehmen (cross promotion).

wieviel porto kostet mein mailing?
die portokosten hängen von gewicht, auflage, gestaltung und verschlussart ihres mailings ab. eine erste berechnung können sie mit dem portokalkulator der deutschen post durchführen. für eine genaue kalkulation und bei komplexeren fragen rufen sie uns doch einfach an oder schreiben sie eine mail.
was kostet ein günstiges mailing?
zum beispiel: 500 mailings bestehend aus a4-brief mit farbigem logo und blauer unterschrift im digitaldruck, inkl. responsepostkarte und adressiertem din lang umschlag (druckunterlagen und adressen von ihnen geliefert) ab 299 euro (zzgl. mwst. und 60 cent porto/mailing)
was versteht man bei kolumbus unter „all-inclusive-mailings“?
das sind mailings, die ohne vordruck digital gedruckt werden (ideal auch für kleinauflagen).
und bei denen wir das komplette handling von adressmanagement bis versand übernehmen.
was ist ein selfmailer?
ein mailing, das aus einem blatt besteht, welches gefalzt, verklebt – und dann ohne umschlag versendet werden kann. selbstverständlich gibt es dabei vielfältige verarbeitungs- und personalisierungsvarianten.
was ist infopost?
die post bietet günstigere tarife für größere aussendungen mit gleichem inhalt!
infopost: mindestens 250 empfänger in gleicher leitregion (die ersten beiden plz-ziffern identisch) oder mehr als 4.000 empfänger bundesweit.
genauere info?
wie kann man adressen vor dem versand verbessern?
zuerst einmal durch den adressabgleich. dabei werden zwei oder mehr adressdateien miteinander verglichen und dubletten aussortiert. selbstverständlich bieten wir auch den negativabgleich, bei dem adressen entfernt werden, die kein mailing erhalten sollen.
wie kann ich meine mailings umweltfreundlicher produzieren und versenden?
gute frage – und da sind sie bei uns nachhaltig richtig! kolumbus bietet sogar umweltschutz-angebote ohne aufpreis: go green zertifikat, recyclingpapiere, umwelthüllen. etc.
bitte fragen sie uns direkt.
was ist die mindestauflage für mein mailing?
grundsätzlich gilt: je höher die auflage ihres mailings, desto günstiger die stückkosten. aber wir sind uns auch für kleine auflagen nicht zu schade. so betreuen wir bereits seit jahren viele regionale unternehmen, die auch mit kleinen mailings große erfolge erzielen. gerne kalkulieren wir für sie ein individuelles angebot.
welche frankierarten gibt es für mein mailing?
standard-briefmarken, freistempler, eigens gestaltete marken oder frankierwelle. für jeden anlass und anwendungsfall finden wir die passende frankierart, die so individuell ist, wie ihr mailing. gerne stellen wir ihnen die möglichkeiten persönlich vor.
wie muss eine maschinenfähige sendung aussehen?
maschinenfähige (oder auch „automationsfähige“) mailings hängen von einer vielzahl von gestaltungsoptionen ab, die u.a. die positionierung der adresse, das format, den frankierungshinweis oder auch die verschlussart betreffen können. details dazu finden sie in diesem dokument der deutschen post oder sie fragen einfach uns.
in welcher form sind adress- und individualisierungsdaten für mailings zu liefern?
wir verarbeiten datensätze aus access, excel, als csv-datei oder aus nahezu allen anderen gängigen datenbanken. idealerweise sind alle felder wie anrede, geschlecht, titel, vorname, name etc. sauber voneinander getrennt. ist dies nicht der fall, können wir ihre datensätze auch entsprechend optimieren und bspw. auch fehlende oder fehlerhafte postleitzahlen ergänzen.
in welcher form sind druckdaten für mailings zu liefern?
grundsätzlich gelten folgende druckspezifikationen um ein optimales ergebnis zu erzielen:

  • pdf-x3, cmyk ohne sonderfarben, schriften eingebunden oder in pfade konvertiert,
    keine ebenen, keine verschlüsselung (z.b. kennwortschutz).
    wenn bilder im anschnitt stehen, bitte umlaufend 3mm beschnitt zugeben und schneidmarken im dokument anlegen
    wenn sie im einzelfall fragen haben, hilft ihnen unser team jederzeit gern weiter.
was bedeutet „datenaufbereitung“?
darunter verstehen wir die überprüfung der von ihnen gelieferten datenbanken hinsichtlich struktur und inhalt. diese werden für das jeweils geplante mailing für die gewählte produktionstechnik vorbereitet und darüber hinaus ggf. noch portooptimiert.
unternehmen

wieviel porto kostet mein mailing?

Wir geben Antworten

faq
erfahrung
„spitzenbetreuung zu fairsten konditionen.“
bernd grunert, kuhtal printing solutions
referenzen
lösungen
Klein gibt’s nicht?

Unsere Ideen für Mailings mit geringer Auflage

case studies
telefon
facebook
xing
e-mail